2 min 18. Jan 2024 Wissen

Beteiligung an Studie über Stress und Resilienz

Möchten Sie gerne eine psychologische Forschungsstudie unterstützen, die sich mit dem psychischen Wohlbefinden älterer Menschen beschäftigt? Für die Studie «Swiss Silver Stress and Resilience» werden über 65-jährige Personen gesucht.

von Myriam Thoma

In der psychologischen Forschung werden Menschen über 65 Jahren im Vergleich zu jüngeren Personen seltener untersucht. Daher ist wenig darüber bekannt, wie es älteren Menschen geht, welche viele Belastungen in ihrem Leben erlebt haben. Stress und Traumata beeinflussen das psychische Wohlbefinden erheblich, und lang zurückliegende Belastungen können sich bis heute auswirken. Ein Ziel dieser Studie ist es daher, den Anteil der Schweizer Bevölkerung über 65 Jahren mit stressbedingten psychischen Störungen zu ermitteln.

Menschen variieren stark in ihrer Anpassungsfähigkeit an Stress und Traumata. Einige können unter günstigen Umständen belastende Erfahrungen überwinden, was als psychische Widerstandsfähigkeit oder Resilienz bezeichnet wird. Aktuelle Forschung legt nahe, dass ältere Menschen im Durchschnitt resilienter sind als jüngere. Ein weiteres Ziel dieser Studie ist es daher, die Resilienz von Menschen über 65 Jahren in der Schweiz zu erfassen und zu prüfen, ob die Resilienz von bestimmten günstigen Umständen (z.B. höherer Einkommen, soziale Unterstützung) abhängt.

Die Ergebnisse könnten das Schweizer Gesundheitssystem beeinflussen, indem mehr Ressourcen für Diagnose, Behandlung und Prävention bereitgestellt werden. Das Gesundheitspersonal soll entsprechend geschult werden, um die Betreuung der Betroffenen zu verbessern.

Die Studie verwendet einen Online- oder Papierfragebogen, um Daten zu erfassen. Die Anonymität der Befragten ist gewährleistet, und die benötigte Zeit für das Ausfüllen des Fragebogens variiert individuell (15-30 Minuten).

Gesucht werden Schweizer Erwachsene ab 65 Jahren, mit Deutsch als Muttersprache oder fliessenden Deutschkenntnissen und Wohnsitz in der Schweiz.

Teilnehmende können sich von Montag-Freitag (09:00 – 16:00 Uhr) per Telefon (+41 (0)44 635 73 13)
oder
Email (resilienz@psychologie.uzh.ch ) mit uns in Verbindung setzen. Der Link für die Teilnahme: https://ww3.unipark.de/uc/SSSRS/

PD Dr. Myriam Thoma
Oberassistentin und Arbeitsgruppenleiterin
Psychologisches Institut; Psychopathologie und Klinische Intervention Universität Zürich UZH

Weitere Beiträge

19. Dez 2022

17. Zürcher Alterskonferenz

«Digitale Zukunft für ältere Menschen». Kurzbericht über die Zürcher Alterskonfe...

9. Nov 2023

Altersgerechtes Wohnen

Zu Hause alt werden wollen die meisten Menschen. Was können wir tun, dass dies m...

30. Jan 2024

Studienteilnehmende gesucht

Was ist eigentlich Soziale Kognition? Lernen Sie mehr darüber und erfahren Sie, ...