2 min Ausgabe Nr. 4 | 2023

50 Jahre Personal­vereinigung der Swissair­-Pensionierten

450 Pensionärinnen und Pensionäre der ehemaligen Swissair trafen sich am 28. Oktober zum Jubiläums-Pensioniertentag im «The Circle» am Flughafen Zürich-Kloten. Eine illustre Gesellschaft, nicht müde, ihr Leben bei und mit der Swissair in höchsten Tönen zu loben.

Von Trudi von Fellenberg-Bitzi

Die Verantwortlichen – alles ehemalige Mitarbeitende der SAirGroup – hatten den Anlass und das Rahmenprogramm schon länger im Visier. Anfang 2023 begannen sie ihre Visionen zu konkretisieren und planten einen Pensioniertentag der Superlative. Nicht nur, dass dieser im «The Circle» am Flughafen stattfand, sondern dass der Vorstand beschlossen hatte, einen beachtlichen Anteil der Kosten zu übernehmen; für das Rahmenprogramm aber auch mit einem grösseren Beitrag an das Festessen.

Foto: Hans-Peter Stettler

Verbündete treffen
In Scharen sind sie eingetroffen, mehrheitlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dieser jährlich wiederkehrende Event wird jeweils bereits im Vorjahr im Kalender eingetragen, denn alte Verbündete zu treffen, über gemeinsame Swissair-Jahre zu parlieren, zu lachen und die Unterhaltung zu geniessen, das wollen sich viele der Pensionäre nicht entgehen lassen. Geselliges Zusammensein und Ausflüge, das waren bereits die Ziele am 11. Oktober 1973, als die Pensionierten-Gruppe mit 75 Mitgliedern gegründet wurde; also 42 Jahre nach der Firmengründung der Swissair, am 26. März 1931.

Dieses Jahr war der Anlass speziell. Daher reisten aus allen Gegenden der Schweiz und sogar aus dem Ausland mehr Ehemalige an als in früheren Jahren. Präsident Markus Schmid begrüsste mit viel Freude den Stadtpräsidenten von Kloten, René Huber, das Organisationskomitee mit 25 Helferinnen und Helfern sowie die anwesenden «Swissairler.»

Grösste Personalvereinigung
2 548 Mitglieder zählt die im Kanton Zürich grösste Personalvereinigung (PVSR) heute; beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Swissair vor über 20 Jahren gegroundet wurde, es die Firma also nicht mehr gibt, jedoch deren Personalvereinigung überaus aktiv unterwegs ist. Um der Überalterung zu trotzen, können alle, die früher innerhalb der SAirGroup gearbeitet haben, Mitglied werden. Jene, die sich am Vereinsleben beteiligen, dürfen sich über ein äusserst attraktives Angebot freuen: Carfahrten, Museums-Besuche, Jassen, Kegeln, Schneeschuhtouren, Skiwochen, Stamm, Theater, Wanderungen, Ferienwochen sowie Kurzreisen und eine dreimal jährlich erscheinende Vereinszeitung gehören zum Angebot. Geplant werden die Anlässe von einem Vorstand mit acht Mitgliedern. Elf Leute vom erweiterten Vorstand führen die verschiedenen Anlässe durch: 2023 waren es rund 60. Drei Redaktionsmitglieder zeichnen für die «Swissair News», die auch Nichtmitglieder abonnieren können.

Swissair-Pensionierte pflegen die Geselligkeit. Foto: Anne-Marie Schmid

Swissair Spirit lebt
Ein Grundprinzip – und auch Slogan – der ehemaligen Swissair lautete: «We care». Dieser Pflege des Miteinander wird auch heute mit grosser Leidenschaft Beachtung geschenkt. Der Swissair Spirit lebt!

Weitere Artikel

Der ZVV präsentiert: Ein Winter der Superlative

Der ZVV hat für Sie nicht zu überbietende Winterausflugstipps im ZVV ­Gebiet zus...

Online-Banking: Geld & Daten schützen

Digitale Bankgeschäfte gelten heute als sehr sicher. So erfüllt beispielsweise d...

Ein gemeinsamer Ausflug ist das schönste Geschenk

Das schönste Geschenk, das Sie sich und den Menschen in Ihrem Leben machen könne...